Sonntag, 02. Oktober 2022

Wettbewerbe

Wettkampfgruppe 2022 neu aufgestellt

Wettkampfgruppe im Jahr 2022 neu aufgestellt – Hoch motiviert mit großen Schritten auf die Wettbewerbe zu

Die Wettkampfgruppe der Feuerwehr Einbeck ist nach einer mehrjährigen Corona-bedingten Zwangspause im Jahr 2022 neu aufgestellt worden. Aufgrund des diesjährigen Ausfalls des etablierten Gruppenführers Nico Rosniewski übernahm Jan Witte die Organisation sowie die Übungsdienste. Auch die Gruppenmitglieder sind bis auf wenige Ausnahmen komplett neu im Wettkampfbereich. Bereits die ersten Übungsabende stellten bei der Gruppe ein hohes Maß an Motivation und Beteiligung heraus, so dass relativ schnell entschieden werden konnte, dieses Jahr sogar 2 Staffeln melden zu können. Die zweite Staffel wird durch Henning Armgart geleitet. Die einzelnen Module wurden nach ausführlicher Erläuterung jeweils mehrfach in der Praxis umgesetzt, Fehler wurden ausgemerzt sowie Verbesserungspotential in den Abläufen erkannt und umgesetzt. Die Gruppe fühlt sich gut gewappnet für die anstehenden Abschnittswettbewerbe am 19.06.2022 in Dassel bei der Firma Heyne&Penke und fiebert dem Wettkampfsonntag bereits entgegen. Start ist hier für Einbeck 1 um 08:36 Uhr mit dem Löschmodul, Einbeck 2 startet um 09:12 Uhr ebenfalls mit dem Löschangriff. Die Gruppe würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.  

 

 

Wettkampfgruppe beim Abschnitt

 

Wettkampfgruppe Einbeck beim Abschnitt

 

Am Sonntag den 03.06.2018 fanden in Dassel die Abschnittswettbewerbe statt.

Auch die Wettkampfgruppe Einbeck nahm daran Teil.

 

Den Tag begannen wir ganz entspannt bei einem Frühstück auf der Feuerwache Einbeck. Dann wurde das Material eingeladen und dann ging es nach Dassel.

Dort angekommen meldeten wir uns in der Technischen Einsatzleitung an.

Nach einer Pause ging es dann auch schon los. Zuerst kam der Löschangriff an die Reihe.

Bis auf eine Kleinigkeit wurde hier ein sehr guter Eindruck hinterlassen.

Danach kam gleich das Kuppel-Modul dran. Dort kamen wir ohne Fehler durch.

Zu guter Letzt kam die Fahrprüfung an die Reihe. Dort hat sich leider ein kleiner Fehler eingeschlichen, aber wir waren dennoch zufrieden, da wir ja eine neue Gruppe sind.

 

Nach einer kleiner Pause kam es zur Siegerehrung. Wir belegten den 23. Platz mit 99,38%.

Dann ging es mit gemischten Gefühlen zurück nach Einbeck. Dort saßen wir noch ein paar Stunden zusammen und ließen den Abend ausklingen.

 

 

Aktuell sind 177 Gäste und keine Mitglieder online