Donnerstag, 14. Dezember 2017

Übungen

Brandeinsatzübung der Jugendfeuerwehr

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

In den vergangenen Wochen haben sich die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr intensiv mit dem Thema Brandeinsatz beschäftigt. Es wurden alle Gerätschaften und Fahrzeuge für einen Brandeinsatz ausführlich durchgesprochen und auch die verschiedenen Wasserentnahmestellen wurden ausgiebig getestet.

 

Ein besonderer Dienst war sicherlich auch "Der Trupp im Innenangriff". Hier wurde den Jugendlichen durch den atemschutzausbilder Sascha Böker, die genauen Aufgaben des Trupps erklärt und auch praktisch ausprobiert.

 

 

Als Abschluss dieser Ausbildungseinheiten stand nun eine Übung auf dem Dienstplan. Die Jugendlichen waren schon Tage vorher sehr gespannt. Es war für viele das erste mal, dass sie eine solche Übung miterleben durften.

Nach der Einteilung besetzten die Jugendlichen Ihre Fahrzeuge und machten diese einsatzbereit. Die "scharfen" Atemschutzgeräte wurden gegen Übungsatemschutzgeräte getauscht und die Ausrüstung auf Vollständigkeit geprüft. Anschließend fuhren die Jugendlichen in einen Bereitstellungraum.

In der Zwischenzeit wurde der Jugendraum vorbereitet. Es galt 3 Dummy´s zu verstecken und für ein bisschen Rauch in Form von Disconebel zu sorgen.

 

Nun folgte der Übungseinsatz der Jugendfeuerwehr! Fachmännisch wurde die Lage durch den Gruppenführer erkannt und die Trupps eingeteilt. "Wasser marsch" hörte man schon nach kurzer Zeit und auch der erste Verletzte wurde schnell gefunden. Die Suche nach den verbleiben 2 Verletzten gestaltete sich durch den "Rauch" etwas schwieriger, wurde aber auch souverän gelöst. Nach ca. 45 Minuten war das Feuer gelöscht, die Verletzten gerettet und die Jugendlichen ganz schön kaputt.

 

Von den Übungsbeobachtern gab es viel positives für die diese Übung zu hören. Unsere Jungs und Mädels sind eine starke Truppe, so der Jugendwart!

 

 

 

 

 

 

DruckenE-Mail

Aktuell sind 106 Gäste und keine Mitglieder online