Sonntag, 04. Dezember 2022

Ausbildung in Technischer Hilfeleistung - Rettung aus PKW

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Rettung von Personen aus verunfallten PKW stellt die ehrenamtlichen Retter von Feuerwehr und Rettungsdienst vor immer neue Herausforderungen. Allein der seit Jahren immer schneller werdende Fortschritt in der Fahrzeugindustrie und die damit verbundenen neuen Werkstoffe und Antriebstechniken machen jeden Einsatz bei einem Verkehrsunfall zu einem sprichwörtlichen Unikat. Kein Einsatz ist wie der andere und jede Einsatzkraft muss sich auf die Situation einstellen können.

 

   

 

Um den Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Einbeck hier das nötige Handwerkszeug geben zu können, haben die Einheitsführer um Zugführer Florian Effenberger seit Anfang des Jahres in verschiedenen Ausbildungsdiensten das Thema Unfallrettung aus PKW vertieft und in einem Ausbildungstag ausklingen lassen. In den verschiedenen Diensten wurden beispielsweise die Aufgaben jedes einzelnen Mannschaftsmitglieds besprochen. Auch die Gerätekunde und die mit den Geräten verbundenen Risiken und Einsatzgrenzen wurden mehr als vertieft. Schließlich folgte der Einsatz in praktischen Übungen.

 

 

An insgesamt 3 unterschiedlichen Szenarien konnten die Kameradinnen und Kameraden ihr erlangtes Wissen unter fachkundiger Anleitung vertiefen. Es wurde viel Zeit damit verbracht Techniken ausreichend auszuprobieren. Rektionen und Gegenreaktion von verschiedenen Techniken genau beobachtet und anschließend Alternativen ausprobiert. Viel Wissen konnte so in relativ kurzer Zeit vermittelt werden. Zum Abschluss wurden die erlangten Fähigkeiten in einer realitätsnahen Abschlussübung abgerufen. Hier zeigte sich, dass die Ausbildung "Früchte" getragen hat und so unseren Bürgerinnen und Bürgern ein Stück mehr Sicherheit gegeben werden konnte.

 

 

Ein großes Dankeschön geht vor allem an die Firma TSR die uns mit den nötigen Schrottautos und Ihrem Betriebshof sehr geholfen hat. Vielen Dank an Hr. Wollenweber von der Firma TSR der uns die Fahrzeuge entsprechend vorbereitet hat. Nicht zuletzt möchten wir uns bei den Ausbildern bedanken, die die Ausbildungsreihe für die Kameradinnen und Kameraden ausgearbeitet haben.

 

 

          

Drucken E-Mail

Aktuell sind 206 Gäste und keine Mitglieder online