Samstag, 14. Dezember 2019

Durchgeführte Übungen

Brandeinsatzübung in Vardeilsen

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Dichter Rauch drang aus den Fenstern im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhaus in der Einbecker Ortschaft Vardeilsen.

Nachdem ein aufmerksamer Nachbar den Notruf über die 112 abgesetzt hatte, alarmierte die Einsatzleitstelle in Northeim die Ortsfeuerwehren Vardeilsen, Kohnsen, Avendshausen und Rengershausen sowie die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Einbeck.

Kurze Zeit nach der Alarmierung traf die Ortsfeuerwehr Vardeilsen mit ihrem Tragkraftspritzenfahrzeug ein. Der Gruppenführer erkundete die Einsatzstelle und gab seine Befehle. Zunächst rüsteten sich die Atemschutzgeräteträger aus und nahmen anschließend die Personensuche im Gebäude vor während die anderen Feuerwehrleute die Wasserversorgung aus Unterflurhydranten und einer Zisterne aufbauten.
Die Ortsfeuerwehren aus Kohnsen, Avendshausen und Rengershausen unterstützen hierbei und speisten die eingetroffene Drehleiter mit Löschwasser.

Über die Drehleiter wurden nun die im Dachgeschoss eingeschlossenen Personen gerettet und an den Rettungsdienst übergeben.

Im Einsatz waren rund 30 Einsatzkräfte.

Zum Glück war dies alles nur eine Übung, die die Ortsfeuerwehren auf einen eventuellen Einsatz in einem solchen Gebäude vorbereiten sollte und die Zusammenarbeit der Ortswehren, der Drehleiter und vor allem der Atemschutzgeräteträger trainieren soll.

Im Anschluss fand eine Übungsnachbesprechung statt, bei der die Übungsbeobachter Stadtbrandmeister Lars Lachstädter und stellvertretender Stadtbrandmeister Matthias Krüger die ehrenamtliche Arbeit der eingesetzten Kräfte lobten aber auch weitere Ausbildungsansätze feststellten.

Ausgearbeitet wurde sie vom Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Vardeilsen, Wilfried Kappei.

 

Quelle: KFV-NOM / Christopher Dickhuth

 

 

 

Drucken E-Mail

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online